Rezept: Pflaumencrumble

Zur kalten Jahreszeit teste ich nochmal ein herzerwärmendes Rezept: Pflaumencrumble frisch aus dem Backofen.

Hierfür brauche ich folgende Zutaten: 

750g Pflaumen
60g Zucker
1 1/2 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
100g zarte Haferflocken
90g brauner Zucker
75g Mehl 
90g Butter

Pflaumencrumble

Zubereitung: 
Die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. Da aktuell keine frischen Pflaumen im Angebot sind, nehme ich Pflaumen bzw. Schattenmorellen aus dem Glas.
Ich brauche nun zwei Schüsseln:

In Schüssel Nr. 1 vermische ich die Pflaumenhälften mit 1 TL Zimt und dem Zitronensaft. Wer gerne Zitrone hat, kann auch etwas mehr hinzugeben. Anschliessend fette ich eine Auflaufform mit Butter ein und verteile das Pflaumengemisch  darin.

Wer den Crumble direkt servieren möchte, sollte nun den Backofen auf 180 °C vorheizen.

In Schüssel Nr. 2 vermische ich die Haferflocken, den braunen Zucker, 1/2 TL Zimt und das Mehl. Dann knete ich die Butter mit den Händen in die Masse, bis sich alles schön vermischt hat. Zuletzt verteile ich die Krümel über die Pflaumen.

Dann stelle ich die Auflaufform für 40 Minuten in den Backofen und fertig ist der goldbraun gebackene Pflaumencrumble.

CrumbleWichtig ist den Crumble heiss zu servieren. Die Auflaufform kann man auch sehr gut vorbereiten und zu einem späteren Zeitpunkt in den Ofen schieben. Dazu passt am besten eine Kugel Vanilleeis.

Eine Auflaufform reicht für +/- 6 Personen. 

Den Crumble kann man natürlich auch mit Äpfeln oder Zwetschgen zubereiten.

Bon Appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.