It’s Tea Time: Frischer Blechkuchen selbstgemacht

Die Vögel zwitschern. Die Sonne lacht. Menschen stürmen die Eisdielen.
Frühling, endlich bist du da!

Passend zur neuen Jahreszeit zeige ich euch in diesem Blogartikel ein leckeres Rezept für einen fruchtig-frischen Blechkuchen mit Mandarinen:

Zutaten: 
Für den Teig: 
200g Butter (ich verwende Sanella)
300g Zucker
300g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
4 Eier
100 ml Fruchtsaft von den Mandarinen

Für den Belag:
Ca. 820 g Mandarin-Orangen aus der Dose
1 Packung Pudding-Vanillepulver
100g Zucker
400g Schmand
Milch

Mandarinenkuchen - Zutaten

Zubereitung: 
1. Die Früchte abtropfen lassen und den Saft auffangen.
2. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
3. Der Teig:
– Den Backofen auf 180°C (160°C Umluft) vorheizen.
– Butter und Zucker (200g) mit dem elektrischen Handrührer cremig schlagen.
– Eier unterrühren.
– Mehl, Backpulver und Salz in den Teig reinsieben und vermischen.
– 100 ml vom aufgegangenen Mandarinensaft dazugeben.
– Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und für 20 Minuten goldbraun backen.
– Danach abkühlen lassen.

Blechkuchen gebackener Teig4. Der Belag:
– Puddingpulver mit 100g Zucker vermischen.
– 6 EL Milch hinzugeben und mit dem Schneebesen verrühren bis eine glatte Masse entsteht.
– 440 ml Milch aufkochen und vom Herd nehmen.
– Pudding/Zuckergemisch einrühren.
– Den Topf wieder auf den Herd stellen und alles während 1 Minute zu einer dicken Creme verrühren.
– Gut abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.
– Den Schmand unterrühren.
5. Die Creme auf den Teig verteilen und die Früchte obendrauf verteilen.
Mandarinenkuchen

Schon fertig!:-)
Bon appétit!

 

Weitere Rezepte bei Belizzima: 

Belgische Waffeln
Pflaumencrumble mit Haferflocken
Glühwein selbstgemacht
Smoothie mit Blaubeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.